Scopeland Technology GmbH
Herzlich willkommen bei Scopeland, einem führenden Anbieter maßgeschneiderter Datenbankanwendungen

Scopeland Technology entwickelt Fachanwendungen für die öffentliche Verwaltung, das Gesundheitswesen, die Wissenschaft und Forschung, sowie für größere Unternehmen und Einrichtungen aus allen Branchen und Tätigkeitsfeldern.

Unser Leitmotiv: Konfigurieren statt Programmieren!
Individuallösungen ja, Individualprogrammierung nein.

Die von uns entwickelten Lösungen basieren auf SCOPELAND®, der vielleicht effizientesten Plattform für kundenspezifische Datenbankanwendungen. SCOPELAND-Anwendungen sind deutlich kostengünstiger, schneller verfügbar und – was vielleicht das Wichtigste ist – sie sind dank modernster Softwaretechnologie flexibel anpassbar an sich ändernde Anforderungen.

Wenn Sie erfahren möchten, wie das funktioniert mit 100% Codegenerierung und warum man so zu besseren Lösungen kommt, dann klicken Sie bitte hier.


AKTUELLES

AFCEA Fachausstellung in Bonn

AFCEA

Scopeland Technology wird sich an der 31. AFCEA Fachausstellung am 26. und 27. April 2017 im Maritim Hotel Bonn beteiligen. Das Motto der diesjährigen Veranstaltung lautet "Innere und äußere Sicherheit 4.0 - Schlüssel zur digitalen Souveränität". Unsere aktuellen Lösungen aus diesem Bereich werden wir im Foyer III an Stand F 52 präsentieren.

Hallo Hannover!

CeBIT

Treffen Sie uns von 20. bis 24. März 2017 auf der CeBIT in Hannover. In Halle 7 stellen wir an Stand D62 unsere Technologie vor, beantworten Ihre Fragen und freuen uns auf spannende Gespräche.
Wenn Sie einen Termin vereinbaren möchten, kontaktieren Sie uns gerne vorab: events@scopeland.de

White Paper zur Sicherheit von SCOPELAND-Webanwendungen

Sicherheit_2

Das Thema Sicherheit ist eines der Kernthemen der IT-Branche und zählt zu den notwendigen Schlüsselkompetenzen jedes Software-Anbieters, der langfristig auf dem Markt bestehen will. SCOPELAND unterstützt die Entwicklung sicherer Webanwendungen durch die „Out-of-The-Box“ Verwendung verschiedener Sicherheitsfeatures und das Bereithalten eines Toolsets, um die Sicherheit für die jeweilige Anwendung optimal anzupassen.

Zum Download des White Papers Sicherheit von SCOPELAND-Webanwendungen

Interview zu IT-Trends und IT-Flops des Jahres 2017

IT-Business

Unser Geschäftsführer Karsten Noack wurde von IT-Business zu den Trends und Flops für das IT-Jahr 2017 befragt.

So viel sei verraten: Es geht um Individuallösungen und um Künstliche Intelligenz. Zum Interview geht es hier

Pädonko in führenden Universitätskliniken ausgerollt

Pädonko

Unsere konsolidierte Pädonko-Anwendung ist inzwischen an den renommiertesten Einrichtungen im Bereich der Krebsforschung im Einsatz: an der Berliner Charité, am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein in Kiel sowie am Kinderspital Zürich. Die Innovation und Neuartigkeit von Pädonko besteht darin, dass alle Beteiligten die gleiche Anwendung mit der gleichen Datenstruktur nutzen.

Derzeit wird ein Pädonko-Arbeitskreis gegründet, in dem bereits mehrere Universitätskliniken vertreten sind. International soll die Zahl der am Projekt und an der Arbeitsgruppe beteiligten Kliniken kontinuierlich steigen.

Scopeland Technology goes Stuttgart

Stuttgarter Forum

Hallo Stuttgart!
Scopeland Technology veranstaltet am 16. Februar 2017 von 13:00 bis 16:00 Uhr das "Stuttgarter SCOPELAND-Technologie-Forum", bei dem die SCOPELAND-Technologie sowie spannende Projekte und Einsatz-Szenarien aus den Bereichen Öffentliche Verwaltung und Industrie vorgestellt werden, es Fachvorträge mit Live-Entwicklung gibt und die Möglichkeit zum allgemeinen Austausch mit den jeweiligen Fachexperten besteht.

Weiterlesen...

Referenzstory im Bereich Digital Health bei log in. berlin

Pädonko2

Bei log in. berlin, der Kampagne für die digitale Metropole Berlin, ist im IT-Kompetenzfeld Digital Health eine Referenzstory über Scopeland Technology und das Projekt Pädonko erschienen – eine äußerst spannende Anwendung, die wir ursprünglich für die Charité Berlin umgesetzt haben. Inzwischen ist das auf SCOPELAND basierende innovative, integrierte System in mehreren namhaften Universitätskliniken, die auf dem Gebiet der Krebsforschung führend sind, ebenfalls erfolgreich im Einsatz.

Hier geht es zum Artikel.

Vortrag bei Tagung "Big Data in der Amtsstube"

Big Data Amtsstube

Am 15. Februar 2017 findet in der Österreichischen Botschaft Berlin die deutsch-österreichische Tagung „Big Data in der Amtsstube – Neue Wege zur Innovation im öffentlichen Sektor“ statt.

Das Ziel der Veranstaltung ist es, Potenziale von Big Data-Technologien für Prozess- und Leistungsinnovationen in verschiedenen Anwendungsfeldern des öffentlichen Sektors aufzuzeigen und konkrete Projekte und Good Practices vorzustellen.

Zu diesen Good Practices zählt der Vortrag »Big Data zur Fangquotenüberwachung in der Fischerei-IT«, den Karsten Noack, Geschäftsführer der Scopeland Technology GmbH, halten wird.

Auftakt der First-Friday-Veranstaltungsreihe am 3. Februar

First Friday

Neues Jahr – neue Veranstaltungsreihe! Künftig wird bei Scopeland Technology regelmäßig am ersten Freitag im Monat von 10:00 bis 14:00 am Firmensitz in Berlin-Waidmannslust der First Friday stattfinden. Am 3. Februar geht es los mit dieser abwechslungsreichen Informationsveranstaltung.

Unsere Experten stellen unsere effiziente Plattform für kundenspezifische Datenbankanwendungen sowie die Technologie dahinter vor und zeigen, welche spannenden Projekte mit SCOPELAND erfolgreich realisiert werden konnten. Auch vertiefende Themen wie "Interaktive Anwendungen", "Output-Generierung", "Import- und Export-Schnittstellen", "Embedded GIS" sowie das Forum, bei dem alle Experten Rede und Antwort stehen, sind Bestandteil der Agenda.

Weiterlesen...

Berliner SCOPELAND-Technologie-Forum

Technologie-Forum

Am 11. November 2016 findet von 10:00 bis 14:00 Uhr erstmalig das Berliner SCOPELAND-Technologie-Forum statt.

Besuchen Sie uns an unserem neuen Firmensitz in Berlin-Waidmannslust. Wir möchten Ihnen unsere effiziente Plattform für kundenspezifische Datenbankanwendungen sowie die Technologie dahinter vorstellen. Die Fachexperten aus den unterschiedlichen Themenbereichen berichten von ihren Spezialgebieten und zeigen Ihnen, wie mit SCOPELAND ausgewählte Projekte erfolgreich realisiert werden konnten.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen. Gerne können Sie sich unter events@scopeland.de für die Veranstaltung anmelden

Wie managed man die Entwicklung von SCOPELAND-Anwendungen?

Phasenagiles Vorgehen

Welches ist das optimale Vorgehensmodell für maßgeschneiderte Datenbankanwendungen?

Die Einen entscheiden sich für das Wasserfallmodell, während die Anderen auf SCRUM setzen. Scopeland Technology wählt als Vorgehensmodell das phasenagile Vorgehen nach IPMA, welches Agilität mit Planbarkeit kombiniert.

Zum Download des White Papers Phasenagiles Vorgehen

White Paper zu SCOPELAND 6.4

SCOPELAND 6 Logo_groß

Die Produktversion SCOPELAND® 6.4 zeichnet sich durch zahlreiche Detailerweiterungen und Weiterentwicklungen gegenüber der Version 6.2 aus.

Dieses White Paper beschreibt die wichtigsten Neuerungen der Versionen 6.4 und 6.3.

Zum Download des White Papers SCOPELAND Version 6.4

Vortrag Digitalfunk-Management-Tool: ASDN ZPD Hannover

Hausmesse3

Ein spannender Vortrag bei der Hausmesse von Scopeland Technology Ende Juni stellte das Digitalfunk-Management-Tool der Autorisierten Stelle Digitalfunk Niedersachsen Zentrale Polizeidirektion Hannover vor. Der Vortrag beschäftigte sich mit den Themen Endgerätemanagement, BOS-Sicherheitskartenmanagement, Standortmanagement, Finanzmanagement, Stammdatenverwaltung, Einsatzmanagement sowie Zugangsnetzmanagement. Zudem wurde den Messebesuchern näher gebracht, wie die Zentrale Polizeidirektion des Landes Niedersachsen als Pilotland für das bundesweite Mobilfunk-Projekt in puncto Datenversorgung, Vorgangsbearbeitung, Workflowsteuerung und Dokumentenmanagement vorgeht.

Erfolgreiche Hausmesse und Standort-Einweihung

Hausmesse 2

Bei strahlendem Sonnenschein wurde Ende Juni der neue Standort der Scopeland Technology GmbH in Berlin-Waidmannslust im Rahmen der ersten Hausmesse offiziell eingeweiht.

Neben Dr. Joachim Bühler, Mitglied der Geschäftsleitung Politik & Wirtschaft, Biktom e.V., waren Vertreter vom SIBB e.V. (Verband der IT- und Internetwirtschaft in Berlin und Brandenburg) und Business Apps Network sowie zahlreiche interessierte Institutionen, Behörden und Unternehmen anwesend. Den Höhepunkt der Veranstaltung bildete der Keynote-Vortrag "Die Zukunft der Informationstechnologie" von Jan Berger, Geschäftsführer des 2b AHEAD ThinkTank, dem führenden Trendforschungsinstitut im deutschsprachigen Raum.

Weiterlesen...

Neues Maskottchen: SQPI, das Eichhörnchen, ist da

SQPI2

Im Rahmen der ersten Hausmesse bei Scopeland Technology und der Einweihung der neuen Räumlichkeiten in Berlin-Waidmannslust gab es ein weiteres Novum. Das neue Scopeland-Maskottchen präsentierte sich zum ersten Mal der Öffentlichkeit - SQPI, das Eichhörnchen.

Seit vielen Jahren gab es die Bestrebung, eine passende Bildmarke als Ergänzung zum Logo zu finden, die ideal zum Unternehmen, zur Software und zu den Mitarbeitern passt.

Ideen für ein Maskottchen gab es in der Vergangenheit genügend, aber diese konnten bisher nicht final umgesetzt werden.

Umso mehr freuen sich alle SQPIs, das sie nun eine tierische Verstärkung haben.

Lesen Sie hier, warum SQPI, das Eichhörnchen, so gut zu Scopeland Technology passt, und was der kleine Nager Spannendes in Berlin erlebt.

Ausgewählte Kunden

Ärzte ohne Grenzen e.V. (Deutschland)

Atos IT Solutions and Services

Bau- und Liegenschaftsmanagement Sachsen-Anhalt

Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie

Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung

Charité Berlin, Institut für Onkologie und Hämatologie

Deutscher Mieterbund e.V.

Deutscher Sparkassen Verlag

Deutsches Biomasseforschungszentrum

Deutsches Institut für Bautechnik

Deutsches Primatenzentrum Göttingen

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Feuerwehr Hamburg

Freistaat Bayern, Zentrale Rückführungsstellen

gematik - Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte

Global Initiative on Sharing All Influenza Data (GISAID)

Grundstücks- und Gebäudewirtschafts-Gesellschaft

Helmholtz Zentrum München - Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt

Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren e.V.

Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie

Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung

Kraftfahrtbundesamt

Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit

Landesamt für Bauen und Verkehr, Brandenburg

Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten

Landesamt für Straßenbau und Verkehr Mecklenburg-Vorpommern

Landesamt für Umweltschutz des Landes Sachsen-Anhalt

Landesaufnahmebehörde Niedersachsen

Leibniz-Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung Dresden e.V.

Max-Born-Institut für Nichtlineare Optik und Kurzzeitspektroskopie

Mess- und Eichwesen Niedersachen

Newcastle Cancer Centre at the Northern Institute for Cancer Research

Niedersächsisches Landesamt für Denkmalpflege

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen

Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste

Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement

The Rockefeller University Center for Clinical and Translational Science (CCTS), New York

Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie

Thüringisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie

Umweltbundesamt

Universitätsklinikum Schleswig-Holstein

Volkswagen AG

zeb rolfes.schierenbeck.associates

Zentrale Ausländerbehörde des Landes Brandenburg

Zentrale Polizeidirektion - Polizei Niedersachsen

ZukunftsAgentur Brandenburg